djd

 

djd Recherchetag 2005

Besser sehen

Thema:

In Deutschland gibt es rund 54 Millionen Brillenträger. Etwa 29 Millionen Deutsche tragen Kontaktlinsen. Alle diese Fehlsichtigen haben unterschiedliche Bedürfnisse und stellen individuelle Anforderungen an ihre Sehhilfe: ein Fernfahrer andere als ein Lektor. Doch bislang sind es eher die Betroffenen selbst, die sich ihrer Brille oder vielmehr den Gläsern anpassen mussten. Sei es nun bei den so genannten Gleitsichtgläsern, die viele Altersweitsichtige tragen und die als sehr gewöhnungs-bedürftig empfunden werden. Oder bei Sportbrillen, die bis vor kurzem nur ohne korrigierende Gläser verfügbar waren, so dass sich Fehlsichtige mit eingeklebten Linsen oder Kontaktlinsen unter der Sportbrille behelfen mussten. Warum eigentlich? Gibt es keine Gleitsichtgläser, die sich an individuellen Kriterien orientieren und neben rein technischen Faktoren auch die persönlichen Sehgewohnheiten jedes Einzelnen berücksichtigen? Ist es inzwischen möglich, auch geschwungene Sportbrillengläser mit korrigierender Wirkung herzustellen?

Lassen Sie sich von der Diplomingenieurin Stefanie Schuldt mit den Anforderungen vertraut machen, die Altersweitsichtige an eine Brille stellen, und lernen Sie eine neue Brillengläsergeneration kennen, die individuelle Bedürfnisse erfüllt. Erfahren Sie, wie sich die Gleitsichtgläser den persönlichen Sehgewohnheiten ihrer Träger anpassen. Überzeugen Sie sich, wie leicht sich mit einer unkomplizierten "Ysis"-Messung alle benötigten Daten beim Optiker erheben lassen. Im zweiten Teil der Präsentation erfahren Sie von der Augenoptikermeisterin Elisabeth Schiller, einer Spezialistin für Sportbrillen, worauf es beim guten Sehen im Sport ankommt. Erfahren Sie, welche Freiheiten die neuen Brillengläser bei den unterschiedlichsten Sportarten und Lichtverhältnissen bieten. Und wie die innovative Generation von Sportbrillengläsern auch mit modischen Gestellen von Dior, Gucci und Philipp Starck harmoniert.

Experten:

Stefanie Schuldt, Diplomingenieurin, Entwicklerinder Ysis-Technik für Gleitsichtgläser, Bamberg - Hier können Sie das Interview als Worddatei herunterladen
Elisabeth Schiller - Augenoptikermeisterin, Spezialistin für Sportbrillen, Referentin an der Sporthochschule Köln zum Thema "Gutes Sehen im Sport"

Allgemeines Informationsmaterial:

Experten (3,3 MB)
Presseinformationen (2,4 MB)

Zurück