djd

 

djd Recherchetag 2005

Potenzprobleme

Thema:

Definieren sich Männer tatsächlich über ihre Potenz? Oder ist dies ein veralteter Mythos? Experten sehen die Sache weniger polemisch: Die männliche Potenz ist ein fester Bestandteil des männlichen Selbstbewusstseins. Umso schlimmer also, wenn die Männlichkeit auf einmal nicht mehr so will wie der Mann selbst. Denn das kommt gar nicht so selten vor. Entgegen der weit verbreiteten Annahme, Potenzschwäche sei ein Problem älterer Männer, ist mittlerweile wissenschaftlich belegt, dass aufgrund unterschiedlicher organischer sowie psychischer Faktoren bereits 22 Prozent der 25- bis 40- Jährigen mehr oder minder betroffen sind. Doch wie gehen junge und ältere Männer mit ihrer Schwäche um? Sind sie in der Lage, über ihr Problem mit der Partnerin und einem Arzt zu sprechen? Welche Ursachen können die Erektionsprobleme haben? Welche Behandlungsmöglichkeiten machen Sinn? Hat Viagra den Umgang mit Potenzproblemen revolutioniert? Wie können Depressionen und Beziehungskrisen verhindert werden?

Dr. med. Eva Hellmis, Fachärztin für Urologie in Duisburg, und Dr. med. Michael Berner, Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg, beleuchten alle wichtigen Facetten rund um das sensible Thema Erektionsprobleme. Die beiden Experten erklären, woher Potenzprobleme kommen, welche Rolle Stress dabei spielen kann und warum sich häufig organische Ursachen dahinter verbergen. Sie schildern, warum es Männern so schwer fällt, über ihre Sexualität und mögliche Schwierigkeiten zu sprechen, und wie hoch der psychische Leidensdruck für den Mann und seine Partnerin werden kann. Die Experten erläutern, wie sich Behandlungsmethoden seit der Einführung von Viagra geändert haben. Sie erläutern die Wirkungsweise des in 150 Studien getesteten Medikaments.

Experten:

Dr. Eva Hellmis, Fachärztin für Urologie; Duisburg, Vorstandsmitglied Allgemeiner Verein für Urologie und Urologische Onkologie Rhein-Ruhr e.V. - Hier können Sie das Interview als Worddatei herunterladen
Dr. Michael Berner, Oberarzt der Abt. Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg, Vorstand Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V.
Dr. Stefan Albrecht, Medical Advisor, Pfizer GmbH

Allgemeines Informationsmaterial:

Bilder (14,6 MB)
Experten (0,5 MB)
Presseinformationen (0,4 MB)

Zurück